Wöchentliche Arbeitslosenzahlen auf 349.471 leicht gesunken

/ 1 Minuten Lesezeit

Der Arbeitsmarkt hat in der abgelaufenen Woche keine abrupten Bewegungen gezeigt. Die Zahl der beim Arbeitsmarktservice (AMS) gemeldeten Jobsuchenden und der AMS-Schulungsteilnehmer hat sich von 351.065 auf 349.471 verringert, wie aus den aktuellen Daten des Arbeitsministeriums hervorgeht.

Mit 65.512 sind nun um rund 2.200 Personen weniger in Schulung als in der Vorwoche (67.702). Die Zahl der Arbeitslosen, die keine Fortbildung besuchen, stieg von 283.363 auf 283.959 – das waren auch immer noch um 15.700 mehr als im Juli 2019, also vor der Coronakrise.