Van der Bellen zu Gast beim belgischen König Philippe

14.07.2021 • 09:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Van der Bellen zu Gast beim belgischen König Philippe

Am zweiten Tag seines Besuchs in Brüssel ist Bundespräsident Alexander Van der Bellen vom belgischen König Philippe empfangen worden. „Österreich und Belgien sind durch eine Reihe von Interessen und Gemeinsamkeiten verbunden“, schrieb der Bundespräsident am Mittwoch anschließend auf Twitter. Bei dem Treffen habe er König Philippe auch seinen Dank für die wichtige Rolle Belgiens bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgedrückt.

„Ich schätze den guten, regelmäßigen Austausch mit Seiner Majestät, dem König der Belgier“, betonte Van der Bellen. Er freue sich, wenn die Beziehungen zwischen Österreich und Belgien weiter intensiviert werden können.

Bereits am Dienstag hatte der Bundespräsident die EU-Spitzen in Brüssel getroffen, darunter EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, EU-Ratschef Charles Michel, EU-Parlamentspräsident David Sassoli und den EU-Außenbeauftragten Josep Borrell. Auf der Agenda standen die Folgen der Coronavirus-Pandemie, die Klimakrise und die EU-Außenpolitik.