International

Generalaudienz fortan ohne Gläubige

02.11.2020 • 14:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Generalaudienz fortan ohne Gläubige

Ein Pilger war positiv auf Covid-19 getestet worden.

Angesichts der wieder zunehmenden Zahl von Coronavirus-Infektionen hat der Vatikan beschlossen, dass die Generalaudienzen des Papstes ab Mittwoch erneut ohne Zuschauer stattfinden werden. Die Mittwoch-Audienzen werden wieder von der Bibliothek des Apostolischen Palasts gestreamt, wie es bis August der Fall war, teilte der Vatikan mit.

Der Beschluss wurde gefasst, nachdem ein Pilger, der sich am Mittwoch an der Generalaudienz beteiligt hatte, positiv getestet wurde. Der Vatikan sei bemüht, die Gläubigen keinen Gefahren auszusetzen, hieß es.

Als Italien Anfang März ein allgemeines Versammlungsverbot erließ, gab es statt Pilger- und Touristenmassen auf dem Petersplatz Videoansprachen aus der päpstlichen Bibliothek. Anfang September hatte der Papst wieder seine Generalaudienzen in Beisein der Pilger aufgenommen, allerdings im kleineren Rahmen als zuvor.