Allgemein

IV: Thomas Pichler ist neuer Vizepräsident

24.11.2020 • 14:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die IV Vorarlberg hat gewählt - der Vorstand: (vlnr.) Vizepräsident Thomas Pichler, Vizepräsidentin Christine Schwarz-Fuchs, Präsident Martin Ohneberg und Vizepräsident Hubert Rhomberg. <span class="copyright">Industriellenvereinigung Vorarlberg</span>
Die IV Vorarlberg hat gewählt - der Vorstand: (vlnr.) Vizepräsident Thomas Pichler, Vizepräsidentin Christine Schwarz-Fuchs, Präsident Martin Ohneberg und Vizepräsident Hubert Rhomberg. Industriellenvereinigung Vorarlberg

Industriellenvereinigung hat Pichler einstimmig gewählt.

Der Vorstand der Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg hat Thomas Pichler, Geschäftsführer der Doppelmayr-Unternehmensgruppe, einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt. Pichler folgt damit Heinz Senger-Weiss in dieser Funktion nach. Dieser hatte die geregelte Übergabe bereits nach seinem Rückzug aus der operativen Tätigkeit bei Gebrüder Weiss Ende 2019 angekündigt, teilte die IV mit. Lothar Thoma und Thomas Schwarz wurden als neue Vorstandsmitglieder bestellt.

Pichler wurde für die laufende Periode bis 2023 gewählt. Der 51-Jährige, der seit über 30 Jahren in unterschiedlichen Positionen bei Doppelmayr tätig ist, übernahm im September 2015 die Geschäftsführung der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, seit 2019 ist er geschäftsführender Direktor der Doppelmayr Holding SE. Pichlers Vorgänger Senger-Weiss bleibt der Industriellenvereinigung mit seiner persönlichen Beteiligungsfirma weiterhin verbunden.

Ebenfalls einstimmig in den 30-köpfigen ehrenamtlichen Vorstand gewählt wurden Lothar Thoma (Vorstand Gebrüder Weiss) und Thomas Schwarz (Geschäftsführer 11er Nahrungsmittel).

APA