Allgemein

Unbekannte gefährden Mountainbiker

27.10.2020 • 12:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Diese <span class="copyright"></span>Sperrvorrichtung konnte von den Beamten sichergestellt werden. <span class="copyright">Polizei Lochau</span>
Diese Sperrvorrichtung konnte von den Beamten sichergestellt werden. Polizei Lochau

Polizeiinspektion Lochau bittet Bevölkerung um Hinweise.

Eine Falle für Mountainbiker dürfte ein unbekannter Täter in der vergangenen Woche auf dem Forstweg „Alte Eichenberger Straße“ in Lochau ausgelegt haben. Darüber informierte die Polizei am Dienstag in einer Aussendung. Demnach hat ein Wanderer die Beamten der Polizeiinspektion Lochau am 21. Oktober darüber informiert, dass er mitten auf dem Wanderweg eine Sperrvorrichtung gefunden hat. Als die Polizisten an der fraglichen Stelle eintrafen, fanden sie drei entastete Jungbaumstücke sowie einen daran angebrachten Metalldraht.

Aufgrund des Fundes gehen die Ermittler davon aus, dass ein Unbekannter durch die Sperrvorrichtung talwärts fahrende Radfahrer zu Fall bringen wollte und damit eine konkrete Gefährdung von Menschen in Kauf genommen hat. Nun werden Zeugen gesucht, die die Sperrvorrichtung gesehen haben, durch diese gefährdet wurden oder sonstige Angaben dazu machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lochau (Tel. 059133/8133).