Allgemein

258 Neuinfektionen in Vorarlberg

27.10.2020 • 15:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Dietmar Stiplovsek</span>
Dietmar Stiplovsek

Weiteres Corona-Todesopfer zu beklagen. Rekordzahl in Folge.

In Vorarlberg ist am Dienstag die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus am zweiten Tag in Folge in Rekordhöhe geschnellt. Nach 234 neuen Fällen am Montag wurden am Dienstag 258 Infektionen nachgewiesen. Damit einher ging auch ein Zuwachs bei der Zahl der Covid-19-Spitalspatienten: Waren am Montag noch 43 Personen in den Vorarlberger Krankenhäusern versorgt worden, so waren es am Dienstag 69. Ebenfalls den zweiten Tag in Folge gab es ein Corona-Todesopfer zu beklagen.

Die Zahl der Personen, die in Vorarlberg am oder mit dem Coronavirus gestorben sind, stieg damit auf 31. Von den 69 Spitalspatienten lagen elf auf der Intensivstation, gleich viele wie am Montag. Laut Corona-Dashboard des Landes waren am Dienstag auf den Normalstationen noch 15 Plätze für Corona-Patienten frei, auf den Intensivstationen – nachdem Platz geschaffen wurde – 23.

Neben den 258 Neuinfektionen wurden auch 34 Genesungen festgestellt. Damit wuchs die Zahl der aktiv Infizierten auf 1.708 Personen an. In vier Kommunen – Dornbirn (233), Lustenau (156), Feldkirch (154), und Bregenz (139) – gab es jeweils über 100 aktive Fälle. Infizierten-Zahlen über 50 wurden auch aus Hohenems mit 72, aus Frastanz (Bez. Feldkirch) mit 67, aus Hard am Bodensee und Rankweil (Bez. Feldkirch) mit jeweils 60 und aus Götzis (Bez. Feldkirch) mit 51 gemeldet.

APA