Allgemein

Steinermeier in Quarantäne

17.10.2020 • 14:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Steinmeier
Steinmeier (c) AP (Martin Meissner)

Personenschützer von Steinmeier positiv getestet worden.

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am Samstag in Quarantäne begeben. Wie eine Sprecherin des Bundespräsidialamtes in Berlin mitteilte, ist ein Personenschützer des deutschen Staatsoberhauptes positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Bei dem Mann aus dem Kommando des Bundeskriminalamtes handle es sich um eine Kontaktperson ersten Grades. Steinmeier habe sich nun selbst einem Corona-Test unterzogen, das erste Ergebnis liege aber noch nicht vor, sagte die Sprecherin am Samstagnachmittag.

Steinmeier wollte an diesem Sonntag zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse eigentlich den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in der Frankfurter Paulskirche verleihen.

Außenminister Maas ist negativ

Der deutsche Außenminister Heiko Maas wurde hingegen zuletzt negativ getestet. Er hatte nach Angaben seines Sprechers beim EU-Außenministertreffen in Luxemburg „keinen nahen Kontakt“ zu seinem infizierten österreichischen Amtskollegen Alexander Schallenberg. „Bei Dienstreisen des Auswärtigen Amts wird ein strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept angewandt.

In diesem Rahmen wurden Außenminister Maas und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihn in Luxemburg begleitet haben, routinemäßig und mit negativem Ergebnis getestet, zuletzt am gestrigen Freitag“, teilte das Ministerium in Berlin mit. Maas und Schallenberg hatten am Montag am Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg teilgenommen. Möglicherweise wurde Schallenberg seiner Sprecherin zufolge bereits an diesem Tag infiziert.